Ankünfte, Abflüge

Weil der Flughafen Prag Letňany in dem kontrollierten Luftraum der Klasse C und D liegt, sind die Ankünfte und Abflüge nur mit beidseitiger Radioverbindung AFIS LKLT 120,335 MHz und MTWR Kbely 120,880 MHz möglich.

ANKÜNFTE

Für Eintritt in den Luftraum MCTR Kbely (120,880 MHz) und weiter auf LKLT muss man die Eintrittspunkte MIKE, LIMA, UNIFORM und ROMEO einhalten.
Drei Minuten bevor diesen Punkten rufen Sie MTWR Kbely (120,880 MHz) an und weiter folgen Sie die Instruktionen.
Es ist vorteilhaft ein Transponder an Board zu haben.

ABFLÜGE

Beim Abflug von LKLT folgen Sie bitte die Anweisungen des AFIS-Dispatchers. Aktivierung und/oder Beendigung von FPL ist via AFIS LKLT Standort möglich.
Bevor und nach der Betriebszeit des Flughafens Prag Letňany ist für Ankunft und Abflug der Flugzeugkapitän verantwortlich, der die Verbindung auf 120,880 MHz hält und die Anweisungen von LPSL Kbely folgt.
Die Verantwortlichkeit des Flughafenbetreibers für die Sicherheit des Flugbetriebs beginnt und endet mit der Betriebszeit des Flughafens (bzw. mit der von einem Flughafenbenutzer angeforderten Betriebszeit, wie es in dem VFR-Handbuch steht).

TIPPS FÜR PROBLEMLOSE ANKÜNFTE UND ABFLÜGE

Ankunft

  1. Bei der Ankunft halten Sie die Eintrittspunkte von MCTR Kbely ein.
  2. Ihre Radiostation muss in Ordnung sein
  3. Flughafen LKLT hat RWY – Gras, 1000 m nördlich Betonbahn Kbely
  4. Aus der Punkt MIKE halten Sie Kurs ca. 230° – beachten Sie die Abstiegsachse der Bahn 24 nach Kbely

Abflug

  1. Folgen Sie bitte die Anweisungen des AFIS-Dispatchers auf LKLT. Es ist empfohlen sich das Verfahren für den Abflug direkt auf dem AFIS-Standort zu vereinbaren. Hier können Sie Ihr FPL aktivieren, bzw. einreichen oder stornieren.
  2. Nach dem Aufstieg sind die Lärmschutzanweisungen einzuhalten

letový okruh_900x636